Fortbildung "Animal Pin Code"

Wir hatten das grosse Glück, hier in der Schweiz die Pferde-Expertin Sara Neiger für die Biokybernetik begeistern zu können.

 

Ihr Feuer für den „Organic Pin Code“ wurde so entfacht, dass sie ihn sogleich auf die Anatomie der Pferde und Kühe abgestimmt hat.

 

Diese Anpassung erforderte neben grossem Engagement ein hohes Mass an Eigeninitiative sowie ein fundiertes Forschen und Wissen über die Anatomie und die Meridiane der Tiere.

 

Und natürlich ist es das stete praktische Anwenden, welches schlussendlich zu ihren aussergewöhnlichen Forschungsergebnissen führt.

Als Cranio-Sakral-Therapeutin,  Huf-Orthopädin und Pferde-Zähnärztin hat Sara viel Erfahrung im Umgang mit den Tieren. Ihr Antrieb ist es, eine Lösung beispielsweise für die „Trageerschöpfung“ zu finden oder die Tiere in ihrer Gangart soweit zu unterstützen, dass sich die Körperhaltung normalisieren kann.

Herzblume
Herzblume

In Kombination mit der Biokybernetik ist es Sara bereits gelungen, sogenannt chronische und „unheilbare“ Verspannungen zu lösen, so dass die Tiere sichtbar erleichtert wieder ihre natürliche Haltung einnehmen und auf „geraden“ Hufen gehen können.

Diese bemerkenswerten Erfolge sind an der Körperhaltung, der Gangart sowie an den nachwachsenden Hufen deutlich erkennbar. 

Wir freuen uns sehr und sind sehr stolz darauf, dass Sara bereit ist, ihre Ergebnisse mit allen interessierten Tierliebhabern zu teilen.

 

Voraussetzung für den Workshop „Animal Pin Code“ ist die aktive Veriensmitgliedschaft, der absolvierte Workshop „Organic Pin Code“ und das Beherrschen dieser Basistechnik.

 

Die Workshops sind in Planung.

Herzblume